Gestión de Compras verfügt über die Einrichtungen zur Gestaltung, Entwicklung und Herstellung von Gummibauteilen als auch Gummi-Metall-Verbindungen durch den Prozess Spritzguss.


Gummi-Spritzgießen ist der ideale Prozess zur Herstellung von Grossserien von kleinen und mittleren Bauteilen, Teile mit Einsätzen, Bauteile mit engen Toleranzen und Teilen welcher Gleichförmigkeit bedürfen.

Gummi-Spritzgießen Fertigungsschritte

  • Gummi wird mittels eines Angusssystems in die Werkzeugkavität gespritzt.
  • Darin härtet das Gummiteil in der gewünschten Form aus.
  • Nach Aushärtung wird das Bauteil ausgeworfen bzw. entnommen.

Eine spezielle Art des Gummi-Spritzgießen sind „Gummi-Metall-Verbindungen“. Der Unterschied besteht darin das ein metallisches Trägermaterial mit Gummi umspritzt wird, man spricht auch von Vulkanisieren. Diese Metalleinsätze kommen dann zum Einsatz wenn das eigentliche Gummiteil hohem Druck ausgesetzt sein sollte. Das gewünscht Bauteil erhält dadurch Stärke und Steifheit, der Gummi wiederum liefert gewünschte Dämpfungseigenschaften (Antivibration, Schwingungsdämpfung).

Gummi-Metall-Verbindungen Vorteile

  • Endprodukt mit Metalleinsätzen.
  • Höhere Resistenzeigenschaften.
  • Herstellung von Bauteilen die durch andere Verfahren nicht möglich sind.

Es gibt eine riesige Auswahl von Gummiteilen und Gummi-Metall-Verbindungen wie beispielsweise Gummipuffer, Stoßdämpfer, Gummibuchsen, Faltenbalge, Baugruppen, Dämpfer, Dichtringe, Aufhänger… Im Einsatz sind solche Teile beispielsweise in der Automobilbranche, Medizintechnik, Luftfahrt, Hydraulikanwendungen, Maschinenbau, Rohrinstallation, …

Unternehmen, die Vertrauen uns:

               

Soluciones Globales y Gestión de Compras S.L.

Sitemap | Rechtliche Hinweise | Datenschutz | Subscribe

Subscribe to our newsletter