Gestion de Compras verfügt große Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Blasform-Werkzeugen.


Das Blasformen/Blasverfahren ist ein Formverfahren bei dem weicher Kunststoff mittels Luft aufgeblasen und in eine Form gepresst wird. Es ist ein wichtiges Industrieverfahren zur Herstellung von ganzheitlichen Kunststoffbauteilen mit Hohlraum und dünnen Wänden, wie beispielsweise Flaschen, Behälter und ähnliche Bauteile.

Das Blasformen besteht aus zwei Schritten: Ersten die Herstellung eines Ausgangsrohres aus geschmolzenem Kunststoff, auch genannt als Schmelzeschlauch. Zweites die Befüllung des Rohres mit Luft innerhalb der Form bis die gewünschte Endkontur des Bauteils erreicht wird.

Unterschiede des Blasverfahrens

Extrusionsblasverfahren (EBM)

Kunststoff wird geschmolzen und zu einem Rohr extrudiert (Schmelzeschlauch). Dieser Schmelzschlauch wird in die gekühlte Form eingefügt. Durch Aufblasen mit Luft erhält man die gewünschte Endkontur des Bauteiles wie beispielsweise eine Flasche, ein Behälter, oder ein anderes Endprodukt. Nach Herunterkühlen und Öffnung der Form kann dann über den gewünschten Artikel verfügen.

Spritzblasverfahren

Dieses Herstellungsverfahren kombiniert den Spritzguss mit Blasformen. Dabei wird der Kern innerhalb einer Schmelzeschlauch-Form mit Kunststoff umspritzt zum Erhalt eines Rohres. Danach wird der Kern zusammen mit dem Rohr sicher in die Blasform eingesetzt, mit hohem Druck wird dann das Rohr mit Luft aufgeblasen, so dass es die gewünschte Bauteilform annehmen kann.

Streckblasverfahren

Es handelt sich hierbei um ein Zwei-Stufen-Verfahren wie beim auch beim Spritzblasverfahren. Im ersten Schritt werden die Preforms durch Spritzguss oder ähnlichen Verfahren hergestellt. Nach Aufwärmen durch ein Infraroter-Heizgerät wird der Preform in das Blaswerkzeug übergeben und eine Reckstange von oben in die Mündung der Preform eingeführt, so dass die Preform mechanisch in die Länge verstreckt wird. Danach werden den temperierten Preforms mittels Luftdruck in die finale Kontur gepresst.

Produkte hergestellt durch das Blasverfahren finden breite Anwendung in vielen Industriebereichen wie beispielsweise in der Automobilindustrie, Elektronik, Medizin, Öltanks, Möbel, Gesundheitsbranche, Verpackungen, Spielzeuge….

Zur Erstellung eines solches Werkzeuges folgt Gestion de Compras genau den Wünschen und Anforderungen eines jeden Kunden. Der Kunden erhält dadurch exakt das das Werkzeug das zur Herstellung des gewünschten Endproduktes von Nöten ist.

Unternehmen, die Vertrauen uns:

               

Soluciones Globales y Gestión de Compras S.L.

Sitemap | Rechtliche Hinweise | Datenschutz | Subscribe

Subscribe to our newsletter