Gestión de Compras die notwendigen Produktionsmittel für das Laserstrahlschneiden von Metallblechen.


Die Bleche können aus verschiedenen Materialien sein. Solche wie Karbonstahl, Aluminium, Edelstahl, Kupfer, Magnesium, Titan, ….. Je nach Material und der darauffolgenden Behandlung hat das Blech bestimmte Eigenschaften.

Bauteile hergestellt durch Laserstrahlschneiden kommen in diversen Sektoren zum Einsatz, solche wie Automobilbau, Haushaltsgeräten, Luftfahrt, etc….

Dieser Fertigungsprozess nutzt ein Laserlicht das eine sehr hohe Energiedichte aufweist. Die Stelle an dem das Metall dem Laserstrahl ausgesetzt ist schmilzt. Material entfernt durch Anwendung eines unter hohem Druck stehenden Gases. Diese sind für gewöhnlich Argon, Sauerstoff oder Stickstoff.

Laserstrahlschneiden haben mehrere Vorteile. Es erlaubt eine nur durch Umrisse hergestelltes Endbauteil, welches gleichzeitig eine voll automatische Produktionsmethode ist. Ein anderer Vorteil ist der geringe Materialausschuss. Darüber hinaus, je nach Kopfaufsatz können unterschiedliche Stärken und Formen gestaltet werden.

Zu den Nachteilen zählen unter anderem die hohen Investitionskosten für die entsprechende Produktionsanlage und das dafür notwendige Equipment. Man muss ebenso auf die Eigenschaften des jeweils zum Einsatz kommenden Materials achten. Ebenso Vormaterial mit hoher Leitfähigkeit kann nicht bzw. nur sehr schwer eingesetzt werden.

Unternehmen, die Vertrauen uns:

               

Soluciones Globales y Gestión de Compras S.L.

Sitemap | Rechtliche Hinweise | Datenschutz | Subscribe

Subscribe to our newsletter