Gestion de Compras verfügt über notwendige Einrichtungen zur Herstellung von Zeichnungsteilen aus Metall durch den Prozess Stanzen.


Das Blechformen durch den Prozess Stanzen stößt in vielen Sektoren auf hohe Nachfrage, solche wie: Haushaltsgeräte, Telekommunikation, Automobilbranche, Eisenwaren, Industriemaschinen, Möbel, elektrische Komponenten, etc…., um nur einige zu nennen.

Stanzen besteht darin ein Metall innerhalb von Presswerkzeugen zusammenzudrucken. Es gibt zwei Stanzarten: Das fortlaufenden Stanzen und die Herstellung per Schlag/Schlaginstrument. Beim fortlaufenden Stanzen wird kontinuierlich Druck angewendet wobei es sich beim Schlag um ein Einmalverfahren per Presse oder Schlaghammer handelt.

Kommen dünne Metallbleche zum Einsatz, so wird für gewöhnlich Kalt-Stanzen angewandt. Wie dieser Name schon aussagt wird ein Material mit geringen Temperaturen eingesetzt, niedriger als dessen Rekristallisierungstemperatur.    

Dieser Blechformprozess ist nur erfolgreich und anwendbar für schmiedbare und verformbare Metalle wie beispielsweise Karbonstahl, Edelstahl, Aluminium, Kuper, Messing, Titan, etc…

Die Hauptvorteile des Stanzens sind: Bauteile können komplexe Endformen haben, ein große Auswahl an Materialien steht zu Verfügung, die Produktion von hohen Stückzahlen ist nicht zwangsmäßig mit hohen Kosten verbunden. Darüberhinaus behält dessen Oberfläche die originale, gute Struktur und kann auf Verlagen ebenso bearbeitet werden um dessen Eigenschaften zu verbessern.

Ein Nachteil dieses Prozesses ist das die Dicke des Blechs/des Endbauteils limitiert ist. Fernerhin ist ein Prozess mit mehreren Abschnitten und Opertionen.

Unternehmen, die Vertrauen uns:

               

Soluciones Globales y Gestión de Compras S.L.

Sitemap | Rechtliche Hinweise | Datenschutz | Subscribe

Subscribe to our newsletter