Gestion de Compras liefert stangengepresste Aluminiumprofile, beispielsweise in den Qualitäten 6060, 6161, 6063, 6103, 6083 (T4, T5, T6, etc…Wärmebehandlungen)


Extrusion/Stangenpressen ist ein formgebender Fertigungsprozess einer Masse bei dem diese durch eine spezielle Öffnung gedrückt/gepresst wird um die gewünschte und anspruchsvolle Form eines Profils zu erhalten.

Beim Aluminium-Stangenpressen werden oftmals die folgenden Legierungen genutzt: 6063-T5, 6063-T6, 6061-T6, 6005-T5, etc… Dabei kann Rohrmaterial oder auch Recycling Material genutzt werden.

Die durch diesen Prozess herstellten Warentypen und Formen können sehr unterschiedlich sein: Aluminiumprofile für die Industrie, für das Baugewerbe, runde und quadratische Rohre, Kanäle, etc…Tagtäglich sieht man solche Profile im Einsatz bei zum Beispiel Aluminiumtüren- und Fenster

Der eigentliche Prozess Extrusion/Stangenpressen besteht aus drei Hauptschritten.

Vorglühen

Es wird ein Aluminiumblock von bis zu sieben Metern Länge gebildet als Ausgangsprodukt.

Extrusion/Pressen

Der vorgeglühte Aluminiumblock wird nun durch ein Matrize gepresst, mit einer Kraft zwischen 1600 und 6500 Tonnen. Die Matrize entspricht dabei dem Querschnitt des gewünschten Profils.

Abkühlung und strecken

Nach Verlassen der Presse wird das Profil mittels Wasser und Luft abgekühlt. Danach gedehnt und gekürzt in den gewünschten Längen.

Mittels

Diversen Oberflächenbehandlungen wird die Kraft und Lebensdauer der gepressten Produkte erhöhte

Wartung und Pflege ist sehr wichtig bei dem Herstellungsprozess von Aluminium-Stangenpressprodukten. Deswegen sollte der Kontakt und die Lagerung mit chemischen Produkten als auch mit feuchten Gegenständen vermieden werden.

Unternehmen, die Vertrauen uns:

               

Soluciones Globales y Gestión de Compras S.L.

Sitemap | Rechtliche Hinweise | Datenschutz | Subscribe

Subscribe to our newsletter